eTherapie Zwangsstörungen

>>eTherapie Zwangsstörungen
eTherapie Zwangsstörungen2018-05-18T09:57:19+00:00

Informieren Sie sich hier über das eTherapie-Programm DISCOVER ZWANGSSTÖRUNGEN für Menschen mit Zwangsstörungen…

Über das eTherapie-Programm DISCOVER ZWANGSSTÖRUNGEN

Was sind Zwangsstörungen?

Zwangsstörungen sind charakterisiert durch einen inneren Drang, bestimmte Dinge zu denken (Zwangsgedanken) und/oder zu tun (Zwangshandlungen). Der Betroffene erlebt die Zwänge als übertrieben und sinnlos, kann ihnen zumeist jedoch wenig entgegensetzen. Aufgrund der Störung kommt es zu ausgeprägten Beeinträchtigungen von sozialem Funktionsniveau und Lebensqualität.

Zwangsgedanken:

  • Zwangsideen (z.B. Befürchtung und Ängste)
  • Aggressive Zwangsgedanken (Befürchtungen, jemand zu schaden)
  • Grübelzwang (wiederkehrendes Durchdenken von Themen)
  • Zweifel (Unsicherheit, unzureichend zu handeln)
  • Zählzwang (Dinge werden gezählt)

Zwangshandlungen:

  • Reinlichkeitszwang (Zwang, sich dauernd zu waschen)
  • Kontrollzwang (ständiges überprüfen)
  • Ordnungszwang (zwanghafte Symmetrie)
  • Berührzwang (Zwang, Dinge anzufassen oder nicht anzufassen)
  • Verbale Zwänge (Ausdrücke, Sätze oder Melodien werden ständig wiederholt)

Weitere Informationen zu DISCOVER ZWANGSSTÖRUNGEN

Das eTherapie-Programm DISCOVER ZWANGSSTÖRUNGEN wird zwischen 2017 und 2020 entwickelt. Sobald es zur Verfügung steht, werden wir Sie hier über Inhalt und Nutzung des Programms informieren.

Ihr eRECOVER-Team